* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






23.06.2016 - Vorsorgeuntersuchung fürs Gummibärchen

Heute ist mal wieder ein Vorsorgetermin. Bin echt gespannt, wie sich alles schon entwickelt hat und bin auch ein wenig aufgeregt. Den Termin habe ich erst um 16 Uhr, aber das ist okay. Bin jetzt ja eh schon auf der Arbeit und mein Freund auch.

 Ich habe es übrigens meiner Mutter erzählt. Noch an dem Tag, wo ich so mit mir gehadert habe. Und weil wir uns nun wirklich nicht treffen am Geburtstag meiner Oma, werde ich kleine Päckchen schicken, einmal an meine Großeltern und einmal an meine Eltern und meine Schwester. Und dann dürfen die gerne alle eskalieren. :D Aber nun muss ich erstmal den Termin abwarten heute Nachmittag und ich hoffe, es gibt ein suuuuuper Bild, dann kann ich das an meine Familie schicken.  

 Ansonsten kann ich nicht viel berichten. Wir müssen uns so langsam mal um unsere Hochzeit kümmern, bzw. einfach nur endgültig mit dem Hotel absprechen, was wir gerne haben wollen. Aber das dürfte schnell gehen und kein Problem sein. Ich werde mal anfragen, ob man da am Wochenende vorbeikommen kann.  

23.6.16 08:02


Werbung


16.06.2016 - Wenn mal wieder alles schief geht...

So... nun hatte ich mir das mit dem Erzählen von der Schwangerschaft so schön ausgemalt. Meine Oma hat bald Geburtstag, dann bin ich in der 13 Ssw und ich dachte, weil wir uns da standardmäßig immer treffen, dass ich es dann ja gut und gerne erzählen kann. Wenn wir halt alle beisammen sitzen. Nun kommt es wohl aber anders. Meine Oma überlegt sich, ob sie nicht doch lieber wegfährt an ihrem Geburtstag. Wir uns also alle gar nicht treffen, weil wir uns ja eh schon zu unserer Hochzeit sehen. An sich wäre das bestimmt eigentlich ne gute Idee, unter den gegebenen Umständen ist es aber mehr als scheiße. 

Meine Familie ist eh nicht so dicke und trifft sich nur selten. Dass ich extra zum verkünden meines Umstandes zwei Wochenenden nutze um jeweils gut 800 km auf der Autobahn zuzubringen ist daher überhaupt gar kein Thema. Ich will ihnen aber trotzdem sehr gerne erzählen, was da unterwegs ist, auch in der Hoffnung, dass wir alle dann wieder näher zueinander finden. Wahrscheinlich wird das eh nichts. Aber ich würde es mir halt wünschen. Dass man sich dann vielleicht einmal im Monat trifft oder so. Oder zumindest wenigstens wieder regelmäßig miteinander telefoniert.  Wahrscheinlich tritt am Ende davon aber eh nichts ein. Ich mache mir da keine falschen Illusionen.

Naja jetzt bin ich auf jeden FAll am überlegen, wie ich es dann verkünden soll und bin schon kurz davor, es meiner Mutter am Telefon zu sagen. Wobei ich das eigentlich doch gar nicht will. Es ist echt so scheiße. Ich kann doch nicht erst Bescheid sagen, wenn ich schon fast die Hälfte der Schwangerschaft geschafft habe und alle zur Hochzeit vorbeikommen. Es macht mich wütend, dass meine Familie so wenig Interesse füreinander zeigt. Aber was soll ich tun. Ich bin ihnen jahrelang, vor allem meiner Mutter, hinterhergerannt und sie haben sich immer weiter abgekapselt, hatten immer weniger Zeit usw. Ich weiß noch, wie ich frisch umgezogen war, da kamen sogar noch alle zu meinem Geburtstag überraschend vorbei. Auch noch im zweiten Jahr. Und jetzt? Nichts mehr. Was soll ich davon denn halten?  

16.6.16 06:56


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung